Seite auswählen

GPSd

gpsd ist ein Service-Daemon, der einen oder mehrere GPS- oder AIS-Empfänger überwacht, die über serielle oder USB-Ports an einen Host-Computer angeschlossen sind, so dass alle Daten über Standort, Kurs und Geschwindigkeit der Sensoren auf dem TCP-Port 2947 des Host-Computers abgefragt werden können. Mit gpsd können mehrere standortbewusste Client-Anwendungen (z.B. Navigations- und Stationssoftware) den Zugriff auf die Empfänger ohne Konkurrenz oder Datenverlust teilen.

Außerdem antwortet gpsd auf Anfragen mit einem Format, das wesentlich einfacher zu analysieren ist als das NMEA 0183, das von den meisten GPS-Geräten ausgegeben wird. Die gpsd-Distribution enthält eine verknüpfbare C-Service-Bibliothek, eine C++-Wrapper-Klasse und ein Python-Modul, mit dem Entwickler von gpsd-affinen Anwendungen die gesamte Kommunikation mit gpsd kapseln können.

Download

GPSd Download unter http://www.catb.org/gpsd/#downloads

Xgps Client für GPSd